Bachelorette-Aurelio - Fan-Boom trotz Macho-Gehabe?

Autogrammkarten sind alle, aber vielen geht er auf die Nerven

Er war einer der Kandidaten, die extrem polarisiert haben: Aurelio, 36. Bei Bachelorette Anna Hofbauer, 26, kam sein Macho-Gehabe nicht ganz so gut an. Wie sich jetzt zeigt, scheint das Publikum trotz allem hinter dem Italiener zu stehen, denn seine Fan-Gemeinde wird immer größer.

Über eins kann sich Aurelio nach seinem Ausscheiden bei „Die Bachelorette“ nicht beschweren: zu wenig Schlagzeilen! Und genau das kritisieren seine ehemaligen Mistreiter, denn die unterstellen dem 36-Jährigen es wäre ihm nie wirklich um Anna gegangen. Wenn man liest, was er jetzt auf seiner Facebook-Seite zu verkünden hat, ist das auch kein Wunder.

Alle wollen ein Autogramm!

Der „TV-Star“ ist schwer beschäftigt: „Es kommen soviel Anfragen per Mail bezüglich Autogramm Karten. Leider ist der erste Schub an Karten schon weg. Mein Management sorgt aber grad für Nachschub. Ich werde euch hier mitteilen, wenn wieder welche verfügbar sind“.

Den Fans geht das Gehabe auf die Nerven

Klingt, als ob sie die Frauenwelt geradezu um den Möchtegern-Macho reißt. Tatsächlich kommen eher solche Kommentare von den Userinnen: „Geil auf Aufmerksamkeit nennt man das auch. Sei einfach du selbst, vor deinem Gesicht ist ne riesen Fassade! Das merkt jeder, der bissl Menschenkenntnis besitzt“.

Es bleibt zu hoffen, dass solche Aussagen Aurelio schnellstmöglich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen werden.