Stefan Effenberg - 'Ich bin Claudias Fels in der Brandung'

Liebes-Comeback? Ihr Ex verteidigt umstrittenen Auftritt bei 'Promi Big Brother'

Sind Stefan und Claudia Effenberg bald wieder zusammen? Claudia Effenberg bei Im Container verhält sich die 48-Jährige teilweise überheblich

Claudia Effenberg, 48, zeigt sich im Container derzeit nicht von ihrer besten Seite - und beschwor mit ihrem überheblichen Verhalten bei "Promi Big Brother" bereits einen Shitstorm herauf. Nun erhält sie Rückendeckung von ihrem Noch-Mann Stefan, 46, der betont: "Ich stehe voll hinter ihr." Auch Hoffnung auf ein Liebes-Comeback weckte er!

Nach langem Hin und Her hatte das Paar im März seine Trennung offiziell bekannt gegeben. Über die Gründe - angeblich eine Affäre - wurde gestern von den Bewohnern im Luxusloft spekuliert. Auch im Keller ging's um Claudia und Stefan: die 48-Jährige plauderte aus dem Nähkästchen.

Claudia: "Leider habe ich kein Kind mit Stefan"

Während sie über ihren Ex Thomas Strunz ordentlich vom Leder zog, ließ sie kein schlechtes Haar an Effenberg, sagte traurig: "Leider habe ich kein Kind mit Stefan. Wir haben es mal versucht, aber es sollte nicht sein. Er ist ein total lieber Mensch, ein toller Familienmensch und Vater!"

Stefan: "Diese Fehler wird jeder noch machen"

Den nach wie vor guten Draht bestätigt auch der Ex-Bayern-München-Star, der im "Promi Big Brother Late Night Talk" auf Sixx Jochen Bendel Rede und Antwort stand.

Dass Claudia derzeit in der Kritik steht, dürfe man nicht überbewerten. "In einer unfassbaren Umgebung hat sie sich mal hängen lassen", sagte er. Ähnliche Höhen und Tiefen prophezeite er auch Claudias Mitbewohnern. "Diese Fehler wird jeder noch machen", ist er sich sicher.

"Da bin ich ihr Fels in der Brandung"

Den Shitstorm kann Effenberg nicht nachvollziehen. Seine Ex trage eben ihr "Herz auf der Zunge". Auch wenn Kritik okay sei, gelte das für Beleidigungen nicht. "Da stehe ich voll hinter ihr", sagte "Effe" und unterstrich: "Da bin ich ihr Fels in der Brandung."

 

 

Liebes-Comeback? "Wer weiß, was kommt"

Auch Hoffnung auf ein Liebes-Comeback weckte er. Zwar sei der "Status quo, dass wir getrennt sind", allerdings nur "momentan". "Wer weiß, was kommt", orakelte er. Hui-ui-ui!

Gibt's für Claudia vielleicht noch mehr Grund zur Vorfreude, bald den Container zu verlassen?