Sind das Nippel? Kim Kardashian trägt krasse Cut-Outs

Eindeutig eine Fashion-Panne!

Wir wissen, wo ihr hinguckt! Kim Kardashian Von links: Kim Kardashian, Cassandra Huysentruyt Grey, Carole Bayer Sager und Rosie Huntington-Whiteley Noch einmal aus der Nähe

Kim Kardashian, 33, ließ am Mittwoch, 20. August, mal wieder tief blicken - mit einer Fashion-Panne. Zu einem Beauty-Event erschien der "Keeping Up With The Kardashians"-Star in einem schwarzen Cut-Out-Overall und klebte ihre Brüste extrem stramm nach oben, was auf Fotos auf den ersten Blick nach einem doppelten Nippelblitzer aussieht.

Eigentlich hätte das Outfit richtig gut ausgesehen, aber Kim ruinierte den Auftritt in dem schlichten Overall mit den übertriebenen Cut-Outs die aussehen, als hätte sie ihr Töchterchen North West, 1, mit der Küchenschere reingeschnitten.

Wie halten die Brüste?

Hut ab allerdings für die Brüste, die nicht herausploppten. Uns ist nicht ganz klar warum oder wie, aber Fakt ist, dass das Outfit den ganzen Abend lang hielt. Sekundenkleber? Zauberei? 

Zu dem nicht ganz risikofreien Overall kombinierte Kim ein natürlich gehaltenes Make-up und nude-farbene High-Heels. Zuletzt hieß es, Kim habe sich nach einem Selfie mit Kate Moss und Naomi Campbell in eine extreme Flüssig-Diät gestürzt und leide unter Komplexen.

Kim sieht bei diesem Event allerdings weder mager noch unsicher aus. Außerdem ließ sie es sich nicht nehmen, neben dem 1,75 Meter großen Model Rosie Huntington-Whiteley zu posieren.