Eisdusche - Kelly Clarkson zeigt sich erstmals nach Geburt

Die Sängerin fühlt sich auch mit Schwangerschaftspfunden pudelwohl in ihrer Haut

Vor zwei Monaten wurde Kelly Clarksons, 32, größter Traum wahr, als ihre Tochter River Rose das Licht der Welt erblickte. Nun zeigt sich die Sängerin erstmals nach der Geburt ihres kleinen Engels, um für den guten Zweck baden zu gehen. 

Die Ice Bucket Challenge zieht weiter ihre Kreise durch die Promi-Gärten dieser Welt und macht dabei auch vor US-Star Kelly Clarkson nicht Halt. Solidarisch mit ihrem Ehemann Brandon Blackstock schüttet sie sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf und gibt damit gleich mal ihr Post-Baby-Debüt. 

Quickfidel durch den Garten

"ALS Ice Bucket Challange accepted!", schreibt die 32-Jährige auf ihrem Facebook-Profil. Und ruft dabei zu Spenden für die degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems auf. Nervös tippelt sie von einem Fuß auf den anderen, bevor sie das eisige Wasser über sich verteilt. Kurz darauf rennt die frischgebackene Mama durch den riesigen Garten und springt wie wild umher. 

Kelly fühlt sich pudelwohl

Zu sehen ist eine fröhliche Kelly, die die Zeit mit Töchterchen River und ihrem Gatten sichtlich zu genießen scheint.

Und auch das ein oder andere Schwangerschaftspfündchen scheint die Musikern dabei nicht im Geringsten zu stören. Danke Kelly, für so viel Natürlichkeit!