Hellseher behauptet - 'Brad Pitt liebt Angelina nicht mehr'

Ron Bard glaubt, dass er nur wegen der Kinder bei seiner Verlobten bleibt

Ist ihre Liebe längst erloschen? Das glaubt zumindest Hellseher Ron Bard Ob man Hellseher Ron Bard Glauben schenken kann? Dem Wahrsager zufolge bleibe Pitt nur wegen der Kinder bei Jolie Trügt die Idylle?

Bleibt Brad Pitt, 50, nur wegen der sechs Kinder bei Angelina Jolie, 39 - und liebt sie in Wahrheit gar nicht mehr? Glaubt man Pitts Hellseher Ron Bard, 54, soll der Funke zwischen den beiden US-Stars erloschen sein.

Wieso heiraten sie nicht?

Viele halten "Brangelina" für DAS Paar schlechthin. Als eine Bilderbuchfamilie, eine glückliche, wenn auch chaotische, Rasselbande. Doch mittlerweile wundert sich der eine oder andere, warum die Dauverlobten immer noch nicht geheiratet haben. Bereits seit 2012 haben sie sich einander versprochen - doch auf die Traumhochzeit warten Anhänger der Hollywood-Stars bislang vergeblich. 

Vielleicht, weil der 50-Jährige seine Angie inzwischen nicht mehr vergöttert? Und es ihm inzwischen mehr um das Glück seiner Sprösslinge geht als um sich selbst? Das glaubt zumindest Hellseher Bard:

"Am Ende des Tages steht nicht die Frage, ob er sie liebt oder nicht. Er hat sich gegenüber seinen sechs Kindern verpflichtet und das hält er auch ein", sagte Bard dem britischen Portal "Daily Mail".

"Sie hat ihn da reinmanövriert - und jetzt kommt er nicht mehr raus"

Ist Pitt tatsächlich so pflichtbewusst, dass er eine unglückliche Beziehung in Kauf nimmt? Schwer zu glauben.

Dennoch ist Bard überzeugt davon, dass bei den Jolie-Pitts einiges im Argen ist: „Ich denke, die Jolie ist sehr klug. Sie hat ihn da reinmanövriert, und jetzt kommt er nicht mehr raus. Aber es geht ihm ja eh um die Kinder und nicht um die Beziehung“, orakelt er.

"Was passiert erst, wenn du sechs Kinder verlässt?"

Doch nicht nur wegen Maddox, Shiloh und Co. halte es der "Legenden der Leidenschaft"-Star bei seiner Partnerin - nein, Pitt sorge sich auch um sein Image: "Wenn du ein großer Star bist und jemanden wie Jennifer Aniston verlässt, lästert die Welt jahrelang über dich. Was passiert dann erst, wenn du sechs Kinder verlässt?", so der Wahrsager.

Eine zugegebenermaßen obskure Theorie. Denn bislang haben der Womanizer und die Unicef-Botschafterin jede Krise gemeistert - zuletzt Jolies Mastektomie nach dem Brustkrebs-Tod ihrer Mutter.