Emmys 2014 - Favorit 'Breaking Bad' räumt wieder ab

Hauptdarsteller Bryan Cranston wurde ebenfalls ausgezeichnet

Die Film-Industrie hat den Oscar, die TV-Welt die Emmy-Awards. Die goldenen Trophäen gelten als höchste Auszeichnung und sind für jeden Schauspieler absolut bedeutend. Wer konnte bei der gestrigen Verleihung haushoch abräumen?

Am Montagabend fand das wichtige Hollywood-Ereignis in Los Angeles statt und zog jede Menge plauderfreudige Stars auf den roten Teppich. Trotz allem: Am Wichtigsten sind dann doch die Auszeichnungen.

Immer wieder diese Drogen...

Obwohl es einige gute Serien im amerikanischen TV gibt, bleibt die Emmys-Jury beim Altbewährten: Wie auch schon im letzten Jahr konnte die Kult-Sendung "Breaking Bad" den Erfolg für sich einheimsen.

Neben dem Preis als "Beste Drama-Serie", wurde auch Protagonist Bryan Cranston, 58, als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Aaron Paul, 34, und Anna Gunn, 46, bekamen jeweils den Award für ihre grandiose Schauspiel-Leistung als Nebenfiguren.

Dennoch schade, dass die Fach-Jury kaum Mut bewies. "Breaking Bad" ist zweifelsfrei eine der besten Serien unserer Zeit, aber eben auch schon längst im US-Fernsehen abgelaufen...

Nächstes Jahr muss wohl endlich ein neuer Favorit gefunden werden.

Hier die diesjährigen Gewinner:

Dramaserie: "Breaking Bad"

Comedyserie: "Modern Family"

Miniserie: "Fargo"

TV-Film: "The Normal Heart"

Varieté-/Musiksendung: "The Colbert Report"

Reality-Wettbewerb: "The Amazing Race"

Hauptdarsteller in einer Dramaserie: Bryan Cranston in "Breaking Bad"

Hauptdarsteller in einer Comedyserie: Jim Parsons in "The Big Bang Theory"

Hauptdarsteller in einer Miniserie: Benedict Cumberbatch in "Sherlock: His Last Vow"

Hauptdarstellerin in einer Dramaserie: Julianna Margulies in "The Good Wife"

Hauptdarstellerin in einer Comedyserie: Julia Louis-Dreyfus in "Veep"

Hauptdarstellerin in einer Miniserie: Jessica Lange in "American Horror Story: Coven"

Nebendarsteller in einer Dramaserie: Aaron Paul in "Breaking Bad"

Nebendarsteller in einer Comedyserie: Ty Burrell in "Modern Family"

Nebendarsteller in einer Miniserie: Martin Freeman in "Sherlock: His Last Vow"

Nebendarstellerin in einer Dramaserie: Anna Gunn in "Breaking Bad"

Nebendarstellerin in einer Comedyserie: Alison Janney in "Mom"

Nebendarstellerin in einer Miniserie: Kathy Bates in "American Horror Story: Coven"