Nick Cannons Vater deutet an - Mariah Carey hatte Abtreibung

Sie soll es ohne seine Einverständnis getan haben

Es ist offiziell bestätigt, dass Mariah Carey, 44, und Nick Cannon, 33, kurz vor der Scheidung stehen. Über die Gründe herrscht bislang nur Rätselraten: Carey soll ihren Gatten bewachen lassen haben, weil sie glaubte, er würde fremdgehen. Jetzt mischte sich Cannons Vater James ein und bringt vielleicht mehr Licht ins Dunkel...

James Cannon postete auf seinem Facebook-Profil laut "RadarOnline" kryptische Statusnachrichten, die mehr über das Ehe-Aus nach sechs Jahren verraten könnten.

War Mariah Nick zu dick?

So schrieb er:

"Wenn eine Frau 100 Kilo zunimmt und der Ehemann eine schlanke Frau mag, was sollte der Mann machen?" Ein Seitenhieb an Mariah, die seit einigen Jahren immer wieder Probleme mit einem stark schwankenden Gewicht hatte? "Wenn der Ehemann sagt, keine Lüge, und die Ehefrau die ganze Zeit lügt, was sollte der Mann machen?", fragt sich James Cannon in einem weiteren Absatz.

Heimliche Abtreibung ohne Nicks Einverständnis?

Doch in dem wohl schockierendstem Teil des Beitrags geht es um ein tragisches Thema: "Wenn der Ehemann seiner Frau sagt, dass sie keine Abtreibung haben soll und sie macht es trotzdem, was sollte der Mann tun?" 

Inzwischen ist von dem Posting auf Cannons Profil keine Spur mehr. Er behauptet, die Aussagen hätten nichts mit der bevorstehenden Scheidung seines Sohnes zu tun, sondern seien Auszüge aus einem christlichen Buch, das er vor drei Jahren geschrieben hätte.