Chris Pratt - Süße Liebeserklärung an Ehefrau Anna Faris

OK! Online sprach mit dem 'Guardians of the Galaxy'-Star

Wer Chris Pratt noch nicht kennt, wird ihn spätestens ab Donnerstag, 28. August, kennenlernen! Der 35-Jährige gilt als DER Kino-Newcomer schlechthin und hat in den USA mit der Marvel-Comicverfilmung "Guardians of the Galaxy" eine rekordverdächtige Zahl an Zuschauern in die Kinos gelockt. 

Einigen wird Pratt aus dem Comedy-Serienhit "Parks and Recreation" bekannt sein, doch der sympathische Amerikaner ist gerade dabei, zu einem großen Leinwandstar zu werden. Neben "Guardians of the Galaxy", da spielt Chris die Hauptrolle des "Star Lord", wird er nächstes Jahr im heiß erwarteten "Jurassic Park IV: Jurassic World" zu sehen sein.

Talentiert, witzig, bodenständig

"Chris ist der beste Schauspieler der Welt, aber er weiß es noch nicht", erzählte uns auch "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn beim Interview in London. Tatsächlich wirkt Pratt wie der bodenständige beste Kumpel, den man auf keiner Party vermissen möchte und der ein riesiges Herz hat.

Anna Faris ist seine große Liebe

Dieses hat er an seine Schauspielkollegin Anna Faris, 37, verloren, mit der er einen zweijährigen Sohn hat. Jack kam neun Wochen zu früh auf die Welt, was das Paar noch stärker zusammengeschweißt hat: "Für eine lange Zeit hatten wir große Angst um ihn", so Pratt. In Anna Faris hat er seine große Liebe gefunden. 

Auf die Frage, wem er bei seiner Rollenauswahl vertraut, erklärt Chris uns: "Meiner Ehefrau Anna. Ihre Meinung bedeutet mir sehr viel und sie ist die erste, die ich nach Rat frage."

Hach, ein Mann zum Verlieben! Unglaublich witzig ist er auch noch - davon kann sich jeder ab morgen, 28. August, selbst ein Bild machen, wenn die schrägen "Guardians of the Galaxy" auch die deutschen Kinos erobern! Den Trailer gibt es HIER.

Übrigens kann Chris auch hervorragend Zöpfe flechten, wie er in diesem Video demonstriert:

Themen