Wird Miley Cyrus Scientology-Anhängerin?

Flirt mit einer Sekte

Gerät die 16-jährige Miley Cyrus in die Fängen von Scientology? Offenbar ist die Disney-Schauspielerin sehr angetan von John Travolta und dessen Ehefrau Kelly Preston ...

Aus ihren religiösen Neigungen machte sie nie einen Hehl. Doch handelte es sich da bislang immer um den Glauben an den lieben Gott. Und nicht um die Lehren von L. Ron Hubbard. Das hat sich jetzt geändert: Miley Cyrus, 16, flirtet mit Scientology. Der Köder, den man für den Hannah-Montana-Star ausgelegt hat, heißt Kelly Preston, 46. Die Ehefrau von John Travolta ist bekennende Scientologin und in der Sekte ein hochangesehenes Mitglied.

Kürzlich führte sie Miley zum Abendessen aus – in „Arnie Morton’s Steakhouse“ in Los Angeles. Unmittelbar danach twitterte der Teenager begeistert über Kelly: „Sie ist meine Heldin.“ Außerdem sei sie tief beeindruckt von ihren „hellseherischen Fähigkeiten“. Und: „Diese Frau ist einfach ein Segen.“

Es scheint, als sei die Rechnung von Scientology aufgegangen. Denn niemand glaubt in Hollywood an eine Freundschaft zwischen den beiden – auch wenn Kelly gerade in „The Last Song“ die Mutter von Miley spielte. „Cyrus ist ein großer Star, so jung und so einflussreich“, mutmaßt ein Scientology-Insider. „Wenn sie beitreten würde, wäre das für die Sekte die größte Sache seit Tom Cruise.“

Dass sich Miley auf der Suche befindet, zeigt sich auch an ihrem recht wechselhaften Liebesleben. Bekannt als „eiserne Jungfrau“, die sogar ein Keuschheitsgelübde ablegte, wurde sie zuletzt auf dem Flughafen von Nash­ville beim leidenschaftlichen Knutschen mit Kollege Liam Hemsworth gesichtet. Und dabei gilt sie doch eigentlich als wiedervereint mit Jonas-Brother-Mitglied Nick. Als wären das noch nicht genug Verwicklungen, twitterte Miley nun auch noch, dass sie sich mit Ex Nr. 2, Justin Gaston, zum Kaffeetrinken getroffen habe … Was die hellseherische Kelly wohl zu diesem Gefühlschaos sagt? In den Scientology-Lehren findet sich dazu bestimmt eine eindeutige Ansage …

Nicolle Hofmann