Robbie Williams will jetzt Kinder

Er hat die Richtige gefunden

Drogen, Alkohol, Abstürze - das alles hat Robbie Williams hinter sich. Jetzt schlägt der Entertainer ganz andere Töne an ...

Das Strahlen will nicht aus ­seinem Gesicht weichen. Doch es ist nicht mehr das spitzbübische Grinsen, das wir von Robbie ­Williams, 35, gewohnt sind. Der Mann hat sich verändert, gab das jetzt ganz offen in einem Radiointerview mit Lisa Snowdon, 38, zu. Statt von Drogen träumt er von Familie: „Ich hätte am liebsten Drillinge. Mit künstlicher Befruchtung müsste das ja klappen“, witzelte er.

Doch seine Sprüche täuschen über eins nicht hinweg: Robbie ist verliebt. Dass es ihm mit Freundin Ayda Field, 30, ernst ist, bewies er, indem er ihre Mutter einlud, mit bei ihnen im Haus zu ­wohnen. Und er macht keinen Hehl daraus, dass ihre Liebe ihm aus dem Sumpf von Depressionen, Drogen- und Sexsucht geholfen hat. „Ein völlig neuer Robbie ist hervorgekommen“, sagt er. Vor allem ein ­Robbie, der eine ernsthafte Beziehung führen kann: drei Jahre sind Ayda und er bereits ein Paar.

Er hat zu sich selbst gefunden, muss sich nichts mehr beweisen. Daher ist auch noch keine neue Tour geplant. „Ich habe Lampenfieber. Es wird immer schlimmer!“, sagt er. Wir hoffen natürlich, dass er das auch noch in den Griff bekommt …
 
Tanja Fritzensmeier