US-Komikerin Joan Rivers nach Atemstillstand im Krankenhaus

Ihr Zustand ist noch immer kritisch

Große Sorge um US-Komikerin Joan Rivers, 81, die nach einem Atemstillstand in ein Krankenhaus eingewiesen werden musste. 

Nach Angaben von diversen US-Medien soll die TV-Legende während eines Eingriffs an ihren Stimmbändern aufgehört haben, zu atmen und musste deswegen am Donnerstag, 28. August, in eine New Yorker Klinik gebracht werden. Über ihren aktuellen Zustand ist bislang nicht viel bekannt. 

Tochter Melissa ist gerührt

Dafür hat sich allerdings ihre Tochter Melissa bei Facebook zu Wort gemeldet. „Meine Mutter wäre gerührt von so viel Anteilnahme, die wir aus der ganzen Welt erhalten. Ihr Zustand ist nach wie vor kritisch aber sie bekommt die beste Behandlung.“

Hoffentlich gibt es schon bald positive Neuigkeiten. 

 

Themen