Nachgespritzt? Fans geschockt von Kim Gloss' XXL-Lippen

Übertreibt die Sängerin es mit ihrem Schönheitswahn?

Aufhören, wenn es am schönsten ist. Damit scheinen auch Promis so ihre Probleme zu haben. Gerade wenn es um das Thema Schönheits-OPs geht, schießen einige Stars weit übers Ziel hinaus. Der Wunsch nach einem perfekten Äußeren kostet sie nicht selten ihre Natürlichkeit und die Sympathien ihrer Fans. Spott und Häme, die auch Sängerin Kim Gloss zu spüren bekommt. 

Eigentlich dachte sich die 22-Jährige nichts Böses dabei, als sie auf ihrem Instagram-Profil ein kleines Ständchen zum Besten gab. An ihrer Stimme gibt es weiter nichts auszusetzen, doch schnell ist die Musik nur noch Randthema, stattdessen geraten Kims volle Lippen in den Fokus der Diskussion. 

"Diese Lippen bringen mich um"

"Die Lippen machen alles kaputt. Schrecklich", "Die Oberlippe geht gar nicht", "Diese Lippen bringen mich um", es dauert nicht lang, da wird ein hübsches Mädchen mit guter Stimme innerhalb von Sekunden auf ein Körperteil reduziert. Nur wenige ergreifen für die Ex von Rocco Stark, 28, Partei. "Lasst sie doch einfach ihr müsst es ja nicht nachmachen! Wenn es ihr gefällt ist das so jeder, wie er mag! Du siehst toll aus und singst super!", so ein User. 

Kim sieht's gelassen

Kim hat in der Vergangenheit zugegeben, sich ihre Lippen aufgespritzt zu haben und außerdem Permanent Make-up zu nutzen.

Ihren Hatern zeigt die Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin die kalte Schulter: "Mir ist es so Lachs, was andere über mich denken", entgegnet sie auf ihrem Instagram-Profil.