Hollywood in Aufregung - Jetzt spricht der Nacktfoto-Dieb

Der Skandal um Nacktfotos von US-Promis lässt Hollywood zittern. Was sagt der Hacker?

Nachdem zahlreiche Nacktfotos von Jennifer Lawrence und Co. im Web verbreitet wurden, meldet sich jetzt der vermeintliche Hacker zu Wort. 

Kein Hacker, "sondern ein Sammler"

Auf der Website, auf der die Bilder veröffentlicht wurden, nimmt der mutmaßliche Täter erstmals Stellung. Seinen Aussagen zufolge sei er kein Hacker, "sondern ein Sammler". Ah ja ...

Weiterhin schreibt er, er würde sich "morgen früh wieder melden", da er aufgrund "wirklich komischer Mails" erstmal für einige Stunden verschwinden müsse.

Ob es sich dabei wirklich um den Täter handelt, ist noch unklar. Indes laufen die Ermittlungen des FBI und von Apple laufen auf Hochtouren.