Anastacia wütet gegen Kim Kardashian & Kanye West

'Alles, was ihnen anscheinend wichtig ist, sind sie selbst'

Alle lieben Kimye? Von wegen! Sängerin Anastacia, 45,  ist ziemlich genervt von dem Hollywood-Pärchen und fordert die Zwei nun auf, ihre Bekanntheit und ihre Millionen verstärkt für den guten Zweck einzusetzen. 

Gucci, Prada, Chanel: Wenn es um ihre Tochter North geht, ist den Wests nichts zu teuer. Schließlich kann man es sich leisten. Papa Kanye, 37, ist ein weltweit erfolgreicher Rapper und Musikproduzent, Mama Kim, 33, das wohl bekannteste Reality-Sternchen. 

Nur das Beste vom Besten

Da flattern die Millionen fast wie von selbst in die Haushaltskasse. Im Mai dieses Jahres heiratete Kim ihren Kanye und die "Kimye"-Fusion war damit perfekt. Schlagzeilen über ihre Hochzeit dominierten die Klatschpresse. 90.000 Euro kostete das pompöse Fest, pro Gast!

Sängerin Anastacia, die in diesem Jahr mit ihrem Album "Resurrection" ihr Musik-Comeback feierte, geht diese Prasserei gehörig auf den Senkel. "Wenn sie verliebt sind, ist das toll. Aber es gibt so viele andere Dinge, für die sie ihr Geld ausgeben könnten, um der Welt zu helfen", erklärt die 45-Jährige im Interview mit "Gay Times". 

"Sie könnten mit ihrem Ruhm Besseres bezwecken"

Die Musikerin beantwortet mit dieser Aussage die Frage, welcher Star sie im Moment am meisten nerve. "Ich finde, dass ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit total fehl am Platz ist. Weil sie derart besessen sind, erkennen sie nicht die Kriege und die Dinge, die sich abspielen", führt sie weiter aus. "Sie könnten mit ihrem Ruhm Besseres bezwecken. Sie würden dafür weitaus mehr Anerkennung bekommen, als ich es würde. Aber alles, was ihnen anscheinend wichtig ist, sind sie selbst."