Tod von Joan Rivers - Autopsie abgeschlossen

Weitere Untersuchungen folgen

Die Untersuchung von Joan Rivers (†81) Leichnam ist abgeschlossen. Jedoch bleibt ihr Tod nach wie vor ungeklärt.

Wie die Gerichtsmedizin gegenüber "TMZ" bestätigt, ist die Autopsie ohne "Grund und Todesursache" abgeschlossen worden.

Weitere Untersucheungen sind erforderlich um die genaue Todesursache klären zu können. Dabei werden Toxikologische Test folgen, sowie die Ärzte der Stimmband-OP werden befragt.

Das US-TV-Urgestein wurde nach Komplikationen bei einer Stimmband-OP ins künstliche Koma gesetzt und verstarb daraufhin am 4. September im Kreise ihrer Familie.

Ihr überraschender Tod löste eine große Welle der Trauer nicht nur in Hollywood aus.

Themen