OMG! James Franco schockt mit XXL-Tattoo auf Hinterkopf

Montgomery Clift und Elizabeth Taylor auf seinem Schädel verewigt?

Ist James Franco, 36, etwa von allen guten Geistern verlassen? Erst gestern überraschte der Schuauspieler seine Fans mit einer Kahlrasur, die seinen süßen Lausbub-Charme schlagartig vergessen machte. Doch wie es aussieht, ist die neue Frisur nur die Spitze des Eisbergs. Bei den Filmfestspielen in Venedig schockte der Hollywood-Beau nun mit einem XXL-Tattoo auf seinem Hinterkopf!

Totale Typveränderung bei James Franco? Als der Schauspieler heute, 5. September, auf dem roten Teppich bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig aufläuft, staunen die Fotografen nicht schlecht, als ein riesiges Tattoo mit dem Motiv von Montgomery Clift und Elizabeth Taylor auf seinem Schädel prankt. 

Typveränderung total!

Was hat es mit dem Körperschmuck auf sich? Fans können beruhigt sein: Denn der neue Look ist Teil seiner neuen Rolle für den Film "Zeroville", in dem Franco den Hauptcharakter Ike "Vikar" Jerome darstellt. Pünktlich zum Startschuss für die Dreharbeiten mussten dafür seine Haare weichen und dem Frauenschwarm wurde ein Fake-Tattoo verpasst. 

Spätestens nach den Dreharbeiten dürfte sich der "127 Hours"-Darsteller von seinem krassen Look also wieder verabschieden. Es sei denn, er hat bis dahin Gefallen an seinem neuen Spiegelbild gefunden.