Heimliche Beziehung - Ist Antonio Banderas frisch verliebt?

Die niederländische Bankerin Nicole Kempel soll dem Schauspieler den Kopf verdreht haben

Die Scheidung war noch nicht einmal ausgesprochen, da soll Antonio Banderas, 54, bereits mit einer anderen angebandelt haben. Gerüchten zufolge soll der Schauspieler wieder schwer verliebt sein. 

Wahrer Grund für Scheidung?

Im Juni gaben Antonio und Gattin Melanie Griffith, 57, ihr Ehe-Aus bekannt. 18 Jahre lang waren der spanische Schauspieler und der Hollywoodstar verheiratet.

Wie jetzt bekannt wurde, könnte die Trennung einen ganz bestimmten Grund gehabt haben: Antonio soll set Mai eine heimliche Beziehung mit der Niederländerin Nicole Kempel führen. Dies berichtet nun das US-Portal "RadarOnline". 

"Er ist wirklich verliebt"

Bei den Filmfestspielen in Cannes wurden Banderas und die Bankerin das erste Mal zusammen gesehen.

Ein Insider verrät: "Er ist wirklich verliebt. Er kommt nach Frankreich, um sie zu besuchen so oft es geht. Die beiden verbrachten schon einen heimlichen 10-Tage-Urlaub zusammen."

Hatte Melanie was geahnt? 

Ein Schock für Noch-Ehefrau Melanie Griffith, der lange Zeit eine rasende Eifersucht nachgesagt wurde. Sie soll ihren Mann sogar regelmäßig zu Dreharbeiten begleitet haben, so groß die Angst, er könnte etwas mit einer anderen Frau anfangen. Bisher haben sich wieder Banderas noch seine angebliche Flamme zu den Gerüchten geäußert.