Angelina Jolie & Brad Pitt: Eine schrecklich nette Familie

Nicht von schlechten Eltern

Angelina Jolie und Brad Pitt haben sechs Kinder - und wollen noch mehr Nachwuchs. Das Paar gibt nun ungewohnt freizügige Einblicke in sein Familienleben – und das ist erstaunlich normal.

Wie oft wurden sie schon als Raben­eltern beschimpft? Brad Pitt, 45, und Angelina Jolie, 34, würden ihre Kinder für die Karriere im Stich lassen, die Kleinen zu Betreuern abschieben, um in der A-Liga Hollywoods zu bleiben. Doch das stimmt so nicht, wie Brad jetzt freimütig aus dem Leben der Jolie-Pitts erzählt: „Morgens spielen wir mit den Kids und machen Frühstück. Da bleibt keine Zeit, um über unsere Arbeit zu reden. Da dreht sich alles nur um sie.“

Besonders Angelina geht jetzt ganz in ihrer Rolle als Mutter auf. Zweifelte sie nach der Geburt ihrer Tochter Shiloh, heute 3, noch daran, die Kleine jemals innig lieben zu können, weil sie einen leichteren Start ins Leben hatte, als ihre Adoptivkinder, kommt sie nun aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: „Shiloh ist voller Licht und Liebe, sehr lustig. Ich erkenne einiges von mir in ihr wieder – sie wird bestimmt mal etwas Ärger machen.“

Wichtig ist für die Eltern, dass sie enge Verbindungen zu ihren Kindern aufbauen. Deshalb planen sie immer wieder Zeit ein, die sie ganz ihnen widmen. So verbrachte Angelina neulich einfach mal einen Tag mit Shiloh auf der Insel Korsika, während Brad mit Maddox, 8, und Pax, 6, nach New Orleans flog.

Doch Brad und Angelina denken auch an die ganze Familie. „Sie organisieren regelmäßig Thementage. Neulich haben sich alle als ‚Harry Potter‘-Figuren verkleidet, es gab Zaubertrank und viele Rätsel“, verrät ein Freund der Familie, der auch erlebt hat, wie Architektur-Fan Pitt gemeinsam mit den Kindern einen 50 000 Dollar teuren Käfig für deren Hamster entwarf.

„Meine Familie ist voller Leben“, freut sich Brad. „Es wird gelacht und sich geärgert, aber am Ende des Tages ist es einfach Spaß!“ Davon ist auch der Freund der Familie überzeugt: „Pax liebt Maddox und folgt ihm. Zahara ist eine Anführerin. Shiloh ist die kleine Mutter, sie beschützt die Zwillinge Knox und Vivienne.“ Eine schrecklich nette Familie eben!

Tanja Fritzensmeier