David Beckham: Er will zurück nach England

So lockt er Victoria in die Heimat

"Wir bleiben in Amerika", beharrte Victoria bislang. Doch David will nach England – und hat ein Ass im Ärmel.

Noch im Mai betonte Victoria, 35: "Los Angeles ist unser Zuhause!" Doch Ehemann und Profi-Fußballer David Beckham, 34, will zum Ende der Spielsaison im November zurück nach England. Der Brite, der im amerikanischen Fußballverein LA Galaxy anheuerte, gab auf einer Pressekonferenz nun freudestrahlend bekannt: "Drei, vier englische Vereine haben mir ein Angebot gemacht." Unbedingt wolle er mit England an der WM 2010 in Südafrika teilnehmen – die britische Nationalmannschaf qualifizierte sich bereits.

Höchste Zeit, die Gattin mit diesen Plänen zu konfrontieren –ganz behutsam natürlich: David will für die Stilikone einen Flügel ihres britischen Wohnsitzes, dem so genannten "Beckingham Palace" in Victorias Geburtsort Hertfordshire, in ein privates Modeatelier umbauen lassen – inklusive Mini-Laufsteg. "David will sie damit nach England locken", enthüllte ein enger Freund des Fußballers.

Ein Vorhaben, für das er keinen besseren Zeitpunkt hätte wählen können: Während Victorias Herbst/Winter-Kollektion in Europa mit Freuden erwartet wird, wurde ihre Designkompetenz in den USA unlängst verhöhnt. Ihre dVb-Jeanslinie wurde in Nobel-Boutiquen wie "Maxfield" in Los Angeles sogar durch die Frauen- und Kindermodeserie Holmes & Yang von Katie Holmes, 30, ersetzt. Auch Anna Wintour, Chefredakteurin der US-"Vogue", erteilte der Britin gerade eine Abfuhr für ein Covershooting – angeblich, weil Victoria zuvor für ein Konkurrenzblatt posiert ­hatte. Rückschläge, die das Spice Girl nachdenklich stimmen. In Interviews am Rande der New Yorker Fashion Week zeigte sich die Powerfrau plötzlich verletzbar ("Auch ich habe meine Unsicherheiten") und auffällig anhänglich: "Um ganz ehrlich zu sein, als David für den AC Mailand sechs Monate nach Italien zog, fühlte ich mich, als hätte mir jemand einen Arm abgehackt", säuselte sie. "Alles was wir machen, machen wir zusammen!" Wohl auch den Umzug nach England.