Lil Wayne droht ein Jahr Gefängnis

Haftstrafe wegen Waffenbesitzes

US-Rapper Lil Wayne muss um seine Freiheit bangen. Dem mehrfachen Grammy-Gewinner droht eine einjährige Haftstrafe, weil er 2007 eine geladene Waffe in seinem Tourbus versteckte.

Der 27-jährige Star bekannte sich des Vergehens schuldig, um möglicherweise eine höhere Strafe abzuwenden. 2007 wurde im Tourbus des Musikers in Manhattan eine geladene, halbautomatische Waffe entdeckt. Anhand eindeutiger DNA-Spuren konnte die New Yorker Polizei beweisen, dass Lil Wayne mit der Pistole in Kontakt war.

Im Falle eines Gerichtsverfahrens hätte der Star sogar mit einer Höchststrafe von bis zu 15 Jahren Gefängnis rechnen müssen. Doch Staatsanwalt und Verteidigung konnten sich auf einen Freiheitsentzug von zwölf Monaten einigen. Die offizielle Urteilsverkündigung wird im kommenden Februar erwartet. Bis dahin bleibt Lil Wayne allerdings auf freiem Fuß. Für den Rapper wurde eine Kaution in Höhe von 30.000 Dollar hinterlegt.