Zieht Robbie Williams zurück in die USA?

Schwierige Entscheidung

Kaum ist er da, will er schon wieder weg. Angeblich will Robbie Williams seine Heimat England schon wieder verlassen und zurück in die USA ziehen. Für seine Freundin Ayda Fields würde damit ein großer Wunsch in Erfüllung gehen.

Seit über zwei Jahren sind Robbie Williams und seine Freundin Ayda nun schon ein Paar. Der britische Sänger lernte die US-Schauspielerin in Los Angeles kennen und lieben. Für ihn zog sie Anfang des Jahres sogar mit nach England - und fühlte sich dort angeblich nie wirklich zu Hause. Der 30-Jährigen wurde schnell klar, dass ihre beruflichen Chancen in Europa gleich Null sind. Sie fühlte sich isoliert und ausgeschlossen. Doch das Paar hatte ein gemeinsames Ziel: Robbies Karriere musste angekurbelt werden.

Und das wäre nun geschafft! In wenigen Tagen wird der 35-Jährige in Berlin bei den "MTV European Music Awards" auftreten und seine neue Single performen. Das Album „Reality Killed The Video Star“ kommt am 6. November auf den Markt, die erste Single „Bodies“ erschien bereits am 9. Oktober. Nun steht der Rückkehr nach Amerika nichts mehr im Wege.

Robbie ist sogar bereit, sein neu erstandenes Landhaus in der Grafschaft Wiltshire im Südwestens England zu verkaufen. "Robbie will die Sache so schnell wie möglich durchziehen, anstatt noch ein wenig zu warten, bis er einen angemessenen Preis dafür bekommt. Ihm ist es wichtiger, mit Ayda wieder in den USA zu sein", so ein Insider. Anfang des Jahres hatte der Star noch 9,5 Millionen Euro für das Anwesen ausgegeben. Doch seine große Liebe ist für ihn einfach unbezahlbar ...