Nicole Richie: Verfügung gegen Paparazzi

Nach Autounfall in Beverly Hills

Nicole Richie hat genug! Die 28-Jährige hat es satt, auf Schritt und Tritt von nervigen Paparazzi belagert zu werden. Jetzt hat sie sogar eine einstweilige Verfügung gegen zwei Fotografen erwirkt.

Der Hintergrund: Am 05. Oktober, nur wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes Sparrow, wurde Nicole Richie in einen gefährlichen Crash verwickelt. Zwei Paparazzi fuhren bei einer Verfolgungsjagd so dicht auf, dass es zu einem bösen Auffahrunfall kam. Nicole musste sich anschließend in einem Krankenhaus behandeln lassen. Dieser Vorfall hat jetzt ein Nachspiel ...

Das Glamour-Girl zeigte die beiden Übeltäter bei der Polizei an und hat jetzt vor Gericht erwirken können, dass die Paparazzi zukünftig mindestens 90 Meter Abstand zu ihr halten müssen. In einer Erklärung sagte Nicole: "Sie sind echte Stalker, die ständig beobachtet haben, wie wir unser Leben leben." Eine zweite Anhörung soll noch in diesem Monat stattfinden.