Tom Cruise und Katie Holmes setzen neuen Ehevertrag auf

Das Spiel um die Millionen

Jetzt geht es ums Geld! Wie amerikanische Medien berichten, verhandeln Tom Cruise und seine Ehefrau Katie Holmes gerade einen neuen Ehevertrag aus. Und das könnte für den "Mission Impossible"-Star richtig teuer werden, besonders wenn s

Die Ehe von Katie Holmes und Tom Cruise gleicht eher einem knallharten Geschäft als einer bedingungslosen Liebesbeziehung - zumindest wenn man dem neuen Ehevertrag der beiden glauben schenken darf. So verhandelt das Hollywood-Paar derzeit über ein neues Abkommen, das Katie einerseits um ein paar Millionen reicher machen würde, sie aber auch gleichzeitig stark unter Druck setzt.

Es heißt, Katie fordere von ihrem Ehemann 2 Millionen statt wie bisher 750.000 Dollar im Jahr, für ihre Unterstützung bei Scientology wolle sie zudem 500.000 Dollar extra. Und Tom biete ihr angeblich einen "Kinder-Bonus" für das von ihm heiß ersehnte zweite Kind. Bereits für die Geburt von Tochter Suri zahlte der Schauspieler Katie rund 3 Millionen Dollar. Für das nächste Kind wolle er sogar stolze 5,5 Millionen Dollar locker machen. Und wird Katie noch vor 2011 schwanger, gibt es 2 Millionen obendrauf. Doch seine Frau pokert hoch. Sie fordert angeblich 11 Millionen wenn sie ein Kind bekommen sollte und rund 5,5 Millionen wenn sie es versucht und es nicht klappt.

Das muss wahre Liebe sein ...