Steve Martin und Alec Baldwin moderieren die Oscars 2010

Doppelt hält besser

Doppelt hält besser. Durch die kommende Oscar-Verleihung werden gleich zwei namenhafte Moderatoren führen: Comedy-Star Steve Martin, der bereits zum dritten Mal auf der Academy-Bühne stehen wird, und Schauspieler Alec Baldwin.

2009 glänzte noch Hugh Jackman auf der Oscar-Bühne. Doch nachdem bekannt wurde, dass der "Sexiest Man Alive" die Show kein weiteres Mal übernehmen würde, musste schnell für Ersatz gesorgt werden. Gesagt, getan. Wie die "Academy of Motion Picture Arts and Science" am vergangenen Dienstag verkündete, werden Steve Martin und Alec Baldwin 2010 die nächste Verleihung zusammen moderieren. Die beiden Hollywood-Stars seien "das perfekte Gastgeber-Paar" für die glamouröse Zeremonie, so die Verantwortlichen.

"Ich freue mich darüber, zusammen mit meinem Feind Alec Baldwin die Oscars zu moderieren", scherzte Martin. Der 64-Jährige sammelte bereits 2001 und 2003 als Oscar-Moderator Erfahrungen. Für den 51-jährigen Alec Baldwin ist der Job hingegen eine echte Premiere.

Die Moderation der Oscar-Gala zählt zu den prestigeträchtigsten Jobs in Hollywood. Die begehrte Trophäe wird am 7. März 2010 zum 82. Mal in Los Angeles vergeben.