Bei Beckhams wirds schweinisch

David und Victoria bekommen Familienzuwachs

So eine Schweinerei: Was soll eine Frau einem Mann schenken, der schon alles hat? Zumindest Victoria Beckham hatte da eine tierische Idee und überraschte ihren Fußball-Gatten David mit zwei kleinen Mini-Schweinen als verfrühtes Weihnachtsg

Victoria Beckham hat sich dieses Jahr für ihren Ehemann eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung ausgedacht. Statt kostbarem Schmuck, luxoriösen Reisen oder ausgefallenen Designer-Klamotten hat Posh-Spice ihrem David zwei kleine Schweine geschenkt. Gegenüber dem "Daily Mirror" verriet ein Insider: "Victoria hat sich sofort in die Schweine verliebt und glaubt, dass sie für David das perfekte Geschenk gefunden hat. Die Miniatur-Schweine der Rasse 'Gloucester Old Spot' sind unglaublich sauber, werden schnell stubenrein und sind leicht zu trainieren." Für die etwa 20 Zentimeter großen und sechs Kilogramm schweren Borstentiere hat Victoria angeblich über 1500 Euro bezahlt. David soll die beiden bereits Pinky und Perky getauft haben - nach den Charakteren einer beliebten britischen Kindersendung.

Das Paar befindet sich mit ihren neuen Haustieren in guter Gesellschaft: Erst kürzlich kaufte sich Paris Hilton ein Mini-Schwein namens "Miss Piglette". Auch "Harry Potter"-Star Rupert Grint ist stolzer Besitzer von zwei grunzenden Tieren. Der wohl prominenteste Schweine-Besitzer war wohl George Clooney. Sein Hängebauchschwein "Max" starb 2006 nach über 18 Jahren an der Seite des Hollywood-Stars.