Rihanna ist 'Woman Of The Year'

Zeitschrift ehrt den Superstar in New York

Riesenfreude für Sängerin Rihanna: Die 21-Jährige darf sich als Frau des Jahres feiern lassen. Der Titel wurde ihr am vergangenen Montagabend von der US-Ausgabe der Zeitschrift "Glamour" verliehen.

Ihre erstaunliche Karriere, vor allem aber ihre Tapferkeit, die sie nach der Prügelattacke von Ex-Freund Chris Brown erwies, waren Grund genug für diese Auszeichung. Überreicht wurde der Preis von Topmodel Iman, die Rihanna mit folgenden Worten beschrieb: "Sie ist ein unbestrittenes Beispiel für weltlichen Schmerz, und jetzt, mehr als je zuvor, bin ich von ihrem Stolz und Mut beeindruckt." Für Rihanna war der Auftritt in der New Yorker Carnegie Hall ein sehr emotionaler Moment. Bei ihrer Dankesrede war sie sehr gerührt. Sie sei stolz, bei einer Veranstaltung teilzunehmen, die solch starke Frauen würdige.

Auch Stella McCartney, Maria Shriver und Serena Williams durften sich über Auszeichnungen freuen. Der Ehrenpreis wurde an Präsidentengattin Michelle Obama vergeben. Zu den Laudatoren gehörten unter anderem der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und Schauspieler Michael Douglas.