Celine Dion erlitt Fehlgeburt

Die Sängerin hat ihr Baby verloren

Schwerer Schicksalsschlag für Celine Dion. Die Sängerin, die sich mit ihrem Ehemann René Angélil so sehr ein zweites Kind wünschte, erlitt offenbar eine Fehlgeburt.

Im August verkündete Dion stolz, dass sie wieder schwanger sei - dank künstlicher Befruchtung. Ihr Mann erkrankte vor gut zehn Jahren an Krebs und hatte sich aus Angst vor Unfruchtbarkeit entschlossen, sein Sperma einfrieren zu lassen. Bereits 2001 wurde mit Hilfe einer New Yorker Spezialklinik so der erste Sohn des Paares gezeugt.

Mit der zweiten Schwangerschaft ging für Dion ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Nun sei die Diva am Boden zerstört. Doch trotz des Rückschlags möchte die 41-Jährige nicht aufgeben und hofft weiterhin, ein Geschwisterchen für ihren achtjährigen René-Charles zu bekommen. Der kanadischen Zeitung "Journal de Montreal" sagte ihr geliebter Mann: "Ich bewundere all jene Frauen, die diesen Prozess mitmachen. Seit April hat sie sich immer wieder mehreren Untersuchungen, Hormonspritzen und Bluttests unterzogen. Celine und ich lassen uns nicht entmutigen…"