Mel C litt an Bulimie

Schock-Geständnis

Wie es Spice Girl Mel C schaffte, ihre Essstörung endlich in den Griff zu bekommen ...

Sie strahlt glücklicher denn je! Und dafür gibt es einen guten Grund: "Ich habe ein komplett neues Körpergefühl", verrät Spice Girl Mel C. Endlich hat es die 35-Jährige geschafft, aus dem "Jo-Jo-Teufelskreis" auszubrechen und ihre Essstörung in den Griff zu bekommen. "Ich hatte Bulimie", erinnert sich Mel C an ihre persönlichen Probleme während der Glanz­zeiten der Girlband. Damals konkurrierten alle Bandmitglieder um Figur und Aus­sehen, sie selbst quälte sich stundenlang mit Fitness, was ihr den Spitznamen "Sporty Spice" einbrachte.

Doch nach dem Aus der Band im Jahr 2000 futterte sie sich aus Frust von Größe 36 auf 40 und wurde als "Sumo Spice" verhöhnt. Zu viel für die Sängerin: Sie verfiel in schwere Depressionen, die sie jahrelang mit Antidepressiva und Therapien behandeln musste.

Der Kampf um Kilos und Selbstwertgefühl endete erst, als sie Mutter wurde. Seit der Geburt ihrer Tochter Scarlet im Februar blüht Mel C sichtlich auf. Nicht Radikaldiäten, sondern das Wohl ihres Kindes steht jetzt an erster Stelle. Deshalb trägt sie ihre Kurven mit Stolz, will die überflüssigen Babypfunde gesund loswerden und zeigt allen: Glücklich zu sein, ist das ­Wichtigste.

Pinia Witt