Fergie: Hat ihr Ehemann Mann sie betrogen?

Angeblich hatte Josh Duhamel eine Affäre mit einer Stripperin

Fergies Mann soll fremdgegangen sein – nicht nur einmal. Führt Josh Duhamel seit Jahren ein Doppelleben?

Der Haussegen scheint bei Fergie, 34, und ihrem Ehemann Josh Duhamel, 36, momentan etwas schief zu hängen. Denn vor kurzem ist publik geworden, dass er Fergie mit einer Stripperin betrogen haben soll.

Ein Lügendetektor-Test und eindeutige SMS haben die Glaubwürdigkeit von Nicole Forrester, 34, bestätigt. "Es ist die Wahrheit!", beteuerte die zweifache Mutter. Vorwürfe von Duhamels Management, sie wolle sich nur an einer Lüge bereichern (ein US-Magazin bot ihr 20 000 Dollar für ein Enthüllungsinterview), schmetterte sie ab: Ihr seien sogar 500 000 Dollar Schweigegeld offe­riert worden, wenn sie nicht auspackt. Der entscheidende Hinweis auf die Affäre kam nämlich nicht von ihr, sondern von einem Set-Mitarbeiter, der Duhamel und Forrester beobachtet hatte.

Führt Josh Duhamel ein Doppelleben? Kurz nach den Schlagzeilen meldete sich eine Frau, die noch von drei weiteren Affären wissen will. Und bei einem Fernsehsender rief eine Dame namens Vicky an, die ihn 2007 mit einer Blondine erspäht hatte. Ohrfeigen für Fergie, deren Freunde sie immer vor Josh, "dem Womanizer", gewarnt hatten: Er wolle die Black-Eyed-Peas-Sängerin nur benutzen, um seine Schauspielkarriere anzukurbeln. Dennoch verliebte sich Fergie 2004 in Josh. Und obwohl sie ihn zwei Jahre später mit zwei Frauen in flagranti erwischte, heiratete sie ihren "Traummann" vor zehn Monaten.

Fergies Besuch in Atlanta endete mit dem Versuch, eine kaputte Ehe zu retten. "Sie wollte allen zeigen, dass sie zusammengehören", berichtet der Restaurantbesitzer Kevin Brown, bei dem das Paar nach Fergies Ankunft zu Abend aß. "Sie wählten einen Platz mitten im Lokal, damit die Paparazzi sie gut sehen können." Doch was man sah, war etwas anderes: eine Frau, die ­offensichtlich blind vor Liebe ist.

Meike Rhoden