Jennifer Morrison: Jetzt ist Schluss mit 'Dr. House'

Nach fünf Jahren steigt die Schauspielerin aus der Serie aus

Klappe, die letzte für "Dr. House"-Star Jennifer Morrison: Die TV-Ärztin wurde überraschend gefeuert! Damit ist der Weg für ihre Serienkollegin Olivia Wilde frei ...

Mitte November fiel die letzte Klappe für sie. Fünf Jahre gehörte Jennifer Morrison, 30, alias Dr. Allison Cameron zum Ärzteteam von Dr. House, der jeden Dienstag auf RTL ­Rekordquoten erreicht. "Jennifers letzte Folge wird in den USA schon im Dezember ausgestrahlt", bestätigt Stewart ­Eller vom Fernsehsender FOX.
Der Produzent freut sich über Morrisons Ausscheiden. Es bedeutet nämlich, dass die Rolle ihrer ­Kollegin ­Olivia Wilde, die Dr. Remy Hadley spielt, nun aus­gebaut ­werden kann. "Sie hat großes Talent und kommt beim ­Pub­likum gut an", so Eller. Erst recht, seitdem die 25-Jährige kürzlich vom ­amerikanischen Männermagazin "Maxim" zur ­ultimativen Sexbombe gekürt wurde. "Jennifer hat die Konkurrenz am Set gefürchtet, ­wusste, dass sie auf Dauer keine Chance hat", plaudert ein ­Crew­mitglied aus. Deswegen habe sie Olivia auch ständig schlechtgeredet. Sogar von Mobbing ist die Rede. "Ihre ­Arbeitsmoral ist das Letzte!", soll Jennifer gewettert haben. Nun, damit dürfen sich jetzt ­andere herumschlagen …

Maren Gäbel