Britney Spears bekommt einen Korb

Lover Jason Trawick lehnt Heiratsantrag ab

Es hätte so schön werden können: Britney Spears hat ihrem Lover Jason Trawick einen romantischen Heiratsantrag in Australien gemacht. Doch der lehnte ab. Steht nun die erste Beziehungskrise an?

Arme Britney! Damit hätte sie wohl nicht gerechnet: Nachdem die 27-jährige Sängerin mit ihrem Freund und Manager Jason Trawick mehr als glücklich zu sein schien, wollte sie nun ihre Liebe mit einem Heiratsantrag besiegeln. In Australien, wo sie gerade auf Tour ist, stellte sie ihrem Freund die Frage aller Fragen - doch Jason gab ihr einen Korb! Anschließend soll er direkt seine Sachen gepackt und abgereist sein. Die Pop-Sängerin blieb mit ihren beiden Söhnen zurück. Bei einem Konzert teilte sie die Trauer mit ihren Fans: "Habt ihr jemals jemanden so richtig geliebt? Wurdet ihr schon mal von jemanden so richtig verletzt?"

Für Britney scheint die Absage ein tiefer Schlag zu sein. Immerhin stand Jason an ihrer Seite, als sie durch die schwerste Zeit ihres Lebens ging. Nach ihrem Zusammenbruch half er ihr wieder zurück ins Leben und kümmert sich rührend um ihre beiden Söhne - für sie die perfekte Liebe. Doch Jason will nichts überstürzen und machte deshalb einen Rückzug. Ein Insider berichtete, dass Britney einfach in die Vorstellung verliebt sei, verheiratet zu sein. Jason dagegen nehme die Ehe sehr ernst und wolle nichts überstürzen.

Es wäre für Britney Spears nicht der erste Ehe-Versuch. Im Jahr 2004 sorgte die  Spaß-Hochzeit mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander in Las Vegas für Aufsehen, die bereits schon nach 55 Stunden annulliert wurde. Anschließend war sie mit Kevin Federline, dem Vater ihrer beiden Söhne, verheiratet - doch bereits nach zwei gemeinsamen Jahren stand auch diese Ehe vor dem Aus.