Brittany Murphy beigesetzt

Stille Trauer

Hollywood-Schauspielerin Brittany Murphy hat ihre letzte Ruhe gefunden. Die 32-Jährige wurde am Heiligabend auf dem Forest Lawn Friedhof in Los Angeles beigesetzt. Nur engsten Freunde und Familie waren anwesend.

Die Trauer-Zeremonie fand in aller Stille statt. Wie die amerikanische Zeitschrift "People" berichtet, wurde erst ein traditionelles jüdisches Gebet gesprochen und anschließend das Lied "Amazing Grace" angestimmt. Simon Monjack, der Ehemann von Brittany Murphy soll eine bewegende Rede gehalten und seine verstorbene Frau eine "Seelenverwandte" genannt haben. Zur abschließenden Ehrung von Murphy, wurden Passagen aus dem Buch "Der kleine Prinz" vorgelesen.

Die "Clueless"-Schauspielerin war vor wenigen Tagen völlig überraschend verstorben. Die Mutter des Stars, fand Murphy leblos in der Dusche. Jede Hilfe kam zu spät. Die genaue Todesursache steht noch nicht fest. Mehrere verschreibungspflichtige Medikamente wurden in der Wohnung des Stars gefunden. Eine genaue Untersuchung soll in wenigen Wochen Gewissheit geben.