Sarah Jessica Parker: Babypause statt Dreharbeiten

Bereut sie die Fortsetzung von 'Sex and the City'?

Sarah Jessica Parker ist erfolgreiche Schauspielerin und dreifache Mutter. Durch ihre Dreharbeiten im fernen Marokko sieht sie ihre Kinder kaum noch. Jetzt bereut sie ihre Zusage für den zweiten Teils des Kultfilms.

Trödelnde Maskenbildner, Drehverzögerungen, zeitraubende Nachbesprechungen: Sarah Jessica Parker hat genug. Die "Sex and the City"-Schauspielerin und gleichzeitige Co-Produzentin des Kino­erfolgs hat nach der Ankunft ihrer Zwillinge im Juni "enorme Bedenken", was sie ihren Kindern mit ihrer ständigen Abwesenheit antut. In der Januarausgabe der US-Zeitschrift "Glamour" offenbart die 44-Jährige: "Ein voller Terminkalender  ist aufregend, aber auch kompliziert. Und das bereue ich inzwischen sehr!“ Nur zwölf Wochen, nachdem eine Leihmutter Marion und Tabitha, 6 Monate, auf die Welt gebracht hatte, starteten die Dreharbeiten für "SatC 2“ – unter anderem in New York und Marokko.

Sie sah die Neugeborenen am wenigsten, als die sie am meisten brauchten. Ab dem dritten Monat, der Bindungsphase, beginnen Säuglinge, ihre Bezugspersonen wahrzunehmen. "Babys wollen am liebsten 24 Stunden am Tag auf dem Arm getragen werden“, erzählt ­Sarah Jessica wehmütig. Statt ihrer wurde Vater Matthew Broderick, 47, zum Vertrauten der Kleinen. Sarah Jessica fehlt es dafür an Zeit. "Dabei will ich eine tolle Mutter sein“, seufzt sie.

Die Vorwürfe, sie sei zwar eine tüchtige Geschäftsfrau, dafür aber eine miserable Mutter, sind nicht das Einzige, was sich Sarah Jessica anzuhören hat. Seit Monaten muss sie auch die Schlagzeilen über ein angebliches Ehe-Aus mit Broderick ertragen. "Wenn man jung ist, dann schmilzt man bei großen Gesten dahin. Wenn man Kinder hat und so viele Jahre investiert, dann ist es komplizierter“, versucht die Schauspieler die Krisengerüchte zu entschärfen. Sie will sich jetzt mehr Zeit nehmen, um ihre Ehe wieder ins richtige Licht zu rücken und für Sohn James, 7, und die Zwillinge da zu sein. "SatC 2“ ist in naher Zukunft abgedreht. Neue Schauspielprojekte hat sie offiziell bisher nicht bestätigt. Sie hört jetzt auf ihr Bauchgefühl.

Meike Rhoden