Sandra Bullock: Hollywoods neue Königin

Mit 45 erfolgreicher denn je

Wenn Sandra Bullock nur den ganzen Champagner trinken würde, den man ihr gerade schickt! Fast täglich werden ihr teure Flaschen von Studiobossen geliefert, die der Schauspielerin zu ihrem sensationellen Comeback auf der Kino- leinwand gratuliere

Seit sie verheiratet und Stiefmutter ist, ist sie erfolgreicher denn je. Und das mit 45 Jahren! Sandra Bullock ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Sie wurde für zwei Golden Globes nominiert: als beste Schauspielerin in der Komödie „Selbst ist die Braut“ und für das Football-Drama "The Blind Side", das über Nacht die Teenager-Romanze "New Moon" von Platz 1 der US-Kinocharts verdrängte und für den Bullock schon jetzt als heiße Oscar-Anwärterin gehandelt wird.

Sie ist die neue Königin Hollywoods, könnte sich ihre Rollen aussuchen. Doch was tut sie stattdessen? "Ich werde mich jetzt wieder in meine Höhle verkriechen", verrät sie freudestrahlend. Und die ist in Austin im US-Bundesstaat Texas, wo sie mit Ehemann Jesse James, 40, und seiner Tochter Sunny, 5, ganz weit weg vom Trubel der Glamour-Metropole Hollywood lebt. In Austin ist sie weniger als Superstar bekannt, sondern eher als Besitzerin eines Restaurants und einer Bäckerei in der Stadt. Wobei sie sich zwar nicht selber hinter Herd und Backofen stellt, aber zumindest das Gebäude hat sie eigenhändig restauriert!

Denn statt ihre Tage im Spa zu verbringen, renoviert sie zur Entspannung Häuser! Und dabei kennt die Lady kein Pardon: In Texas gibt es seit 2006 eine "Bullock Warranty" – ein Gesetz, das Baufirmen zwingt, gute Arbeit abzuliefern. Denn beim Bau ihrer Villa in Austin wurde geschlampt. Bullock reichte Klage ein, ließ das Haus abreißen und neu aufbauen. Denn bleiben wollte sie dort auf jeden Fall: "Austin ist mein Paradies. Der Ort, an dem ich auf die Straße gehen und gekleidet sein kann wie ein Schwein", gibt sie lässig zu. Genau das macht sie aus: Sandra ist handfest, kein verwöhntes Püppchen. Sonst hätte sie wohl auch kaum den TV-Moderator und passionierten Motorradfahrer Jesse James geheiratet, der sie 2005 in einem Monster-Truck zur Trauung kutschierte.  

An seinem Körper gibt es nur wenige Stellen, die nicht tätowiert sind. Und genau die hat Sandra markiert: "Da kommen keine Bildchen hin", stellt sie klar. "Das gehört mir!" Die Liebe des vermeintlichen Bad Boys hat ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Denn eine Hochzeit stand nie im Lebensplan von Sandra: "Es war schwer für mich zuzulassen, dass sich jemand um mich kümmert", gibt sie zu. "Gott sei Dank habe ich jemanden gefunden, der mich so liebt wie ich bin. Mein größtes Glück ist es jetzt, unser Zuhause zu gestalten, eine gute Ehefrau und Stiefmutter zu sein." Drei Kinder brachte James aus zwei vorherigen Beziehungen mit in die Ehe: Chandler, 12, Jesse Jr. 10, und Sunny, für die Sandra und ihr Mann gerade das Sorgerecht erstritten und jetzt sogar den Segen der Mutter bekommen haben:  

Vielleicht ist die Familie das Geheimnis ­ihres Erfolgs. Die 45-Jährige muss nicht verbissen um Anerkennung in Hollywod kämpfen, weil ihr Glück darin besteht, ihrem Mann morgens Klebezettel mit diversen Aufgaben für den Tag an den Kühlschrank zu kleben. "Neulich habe ich, während ich noch im Bett lag, Aufgabenlisten geschrieben und dabei gedacht, dass ich eine verdammt gute Assistentin für jemanden wäre“, sagt Sandra lachend. Aber bitte erst nach dem Oscar!

Kathrin Kellermann