Leonardo DiCaprio und sein böses Spiel mit den Frauen

Wie ernst meint er es mit Bar Refaeli?

Beim Mexiko-Urlaub kommen sich Hollywood-Star Leonardo DiCaprio und Topmodel Bar Refaeli (mal wieder) näher. Warum dieses Liebes-Comeback garantiert mit Tränen endet.

Gefühlsduselei ist nicht sein Ding. Wird Leonardo DiCaprio, 35, auf sein Privatleben angesprochen, bleibt er unverbindlich. Wen er liebt, wurde er gerade gefragt. Seine Antwort: "Die Jungs von Coldplay – sie machen geniale Musik!" Und was er von der Ehe hält? "Wer heiraten möchte, soll das tun." Und ob er schon mal filmreifen Sex hatte? "Ich bleibe lieber realistisch."

Dass der Schauspieler einsilbig wird, sobald es ans Eingemachte geht, ist für Journalisten lästig – und für seine Freundin ein echtes Ärgernis. Denn auch wenn man dem "Titanic"-Star zugute hält, sich mit der Geheimniskrämerei nur schützen zu wollen: Seine Immer-mal-wieder-Freundin, das israelische Topmodel Bar Refaeli, nimmt es natürlich persönlich, dass sie in Interviews verleugnet und degradiert wird. "Meine Kumpels stehen an erster Stelle", listet Leo seine Prioritäten auf. "Danach kommen meine Eltern und dann der Beruf." Kein Wort über die 24-Jährige, mit der er seit drei Jahren (inklusive Beziehungspausen) liiert ist. Die letzte Trennung liegt sechs Monate zurück – jetzt turteln beide wieder in Mexiko.

"Leo ist ein Jäger", sagen Menschen, die den Star genauer kennen. Soll heißen: Frauen werden uninteressant, sobald sie erobert wurden. Zukunftspläne? Ein Fremdwort für den Schauspieler – und der häufigste Grund für Streit: "Bar träumt von einer gemeinsamen Wohnung, von Kindern", verrät ein Freund der Schönen. Wenn es nach ihr ginge, soll Leo sogar den (jüdischen) Glauben annehmen, damit einer Hochzeit nichts mehr im Wege steht. Zu viel für Leo, der stets behauptet: "Ich habe noch nie richtig geliebt." Warum er mit ihr trotzdem Urlaub macht? Vielleicht, weil sein Jagdinstinkt wieder erwachte, nachdem Bar in ihrer Single-Phase von dem Millionär Teddy Sagi, 34, bezirzt worden war …

Maren Gäbel