Bekommt Tiger Woods eine zweite Chance?

Seine Ehefrau kehrt zu ihm zurück

Eine überraschende Wende bei Golf-Star Tiger Woods und Elin Nordegren: Angeblich hatte sich die hübsche Schwedin für eine schnelle Scheidung entschieden und bereits ihre Anwälte eingeschaltet. Doch nun der Rückzug! Nordegren will

Woods möchte unbedingt an seiner zerrütteten Ehe festhalten und scheint mit seinen Bemühungen und seinen Liebesschwüren Erfolg zu haben. Seine 30-jährige Ehefrau hat ihn mittlerweile im Therapiezentrum besucht, wo sich der Golfer wegen seiner Sexsucht behandeln lässt. Ein erster Schritt für eine gemeinsame Zukunft? Vor allem wegen der zwei gemeinsamen Kindern wolle Nordegren versuchen, ihm zu verzeihen, heißt es.

"Elin kommt selbst aus einer geschiedenen Familie und sie will auf keinen Fall, dass Sam und Charlie die gleichen Erfahrungen machen müssen", erklärte ein Freund der Schwedin dem amerikanischen "People"-Magazin. Die Scheidung von Woods sei vorerst auf Eis gelegt.

Der 34-jährige Profi-Sportler lässt sich derzeit in einer Klinik behandeln, nachdem seine Ehefrau im Dezember von seinen zahlreichen Seitensprüngen erfuhr. Als der Skandal aufflog, war Nordegren angeblich mit einem Golfschläger hinter ihm hergelaufen. Im Zuge der Medienberichterstattung meldeten sich immer mehr Frauen von Woods zu Wort. Der frühere Star mit Sauber-Image hat inzwischen seine Untreue eingeräumt und sich aus dem Sport zurückgezogen.