Rihanna: Kein Auftritt bei den Grammys

Kurzfristige Absage

Große Enttäuschung: Lange war ein Auftritt von Rihanna bei den Grammys 2010 im Gespräch, doch nun gaben die Veranstalter der Sängerin einen Korb. Die diesjährige Show soll ohne sie stattfinden.

Wie die 21-Jährige jetzt enthüllte, sei sie in diesem Jahr nicht nochmal für eine Performance eingeladen worden: “Wir haben ihre Show im letzten Jahr schmerzlich im Stich gelassen. Ich glaube, sie sind ein bisschen sauer auf mich.”

2009 war Rihanna wegen der Prügelattacke ihres damaligen Freundes Chris Brown nicht zu der Verleihung gekommen. Kurz vor der Show hatten die beiden im Auto eine handgreifliche Auseinandersetzung, die weltweit für Schlagzeilen sorgte.

Obwohl sie zwar nicht performen wird, muss Rihanna nicht auf die Grammys verzichten. Als Nominierte in zwei Kategorien wird sie als Gast über den roten Teppich des Club Nokia in Los Angeles laufen. Bereits zum 52. Mal finden die Grammys am 31. Januar statt. Die Preise gelten als die wichtigste Auszeichnung in der Musikbranche.