Liebes-Aus: Madonna trennt sich von Jesus

Keine gemeinsame Zukunft mehr?

Angeblich hat sich Madonna von ihrem Toyboy Jesus Luz verabschiedet und den 23-Jährigen Brasilianer vor die Tür gesetzt. Der Grund für das plötzliche Liebes-Aus: fehlende gemeinsame Interessen und keine Zeit für die Liebe.

Wie die britische Zeitung "Sun" berichtet, sei der "Kabbalah"-Glaube die letzte bleibende Gemeinsamkeit der beiden Stars. Hinzu komme der straffe Zeitplan der "Queen of Pop" und auch Jesus kann sich seit seiner öffentlichen Affäre mit der Sängerin vor Anfragen kaum noch retten. Das Fotomodel ist momentan gefragter denn je und war zuletzt sogar bei der Mailänder Fashion Week zu Gast.

Von Babyplänen und Hochzeit sei momentan keine Rede mehr. Madonna und Jesus gehen lieber getrennte Wege. Eine offizielle Bestätigung für das Ende der Beziehung, die über ein Jahr hielt, gibt es derzeit aber noch nicht.