Clooney & Canalis: Ein unromantischer Deal

Auf dem Weg nach ganz oben

George Clooney bringt seine Freundinnen ins Rampenlicht – bevor er sie fallen lässt. Sein Teil einer Abmachung?

Genervt zieht er sie hinter sich her. Ihre ­Miene ist ernst. George Clooney, 48, und Elisabetta Canalis, 31, wirken immer öfter dis­tanziert und angespannt. Während die US-Medien bereits über eine Hochzeit spekulieren, deutet die Körpersprache der beiden in unbeobachteten Augenblicken immer mehr auf eine Alibi-Liebe hin. „George ist schwul“, enthüllte ein italienisches Model schon 2008. Und betont: „Das weiß doch ganz Italien.“ Von einem Abkommen ist sogar die Rede: Er schmückt sich seit Juli 2009 mit ihr und entschärft damit diese Gerüchte, während sie durch ihn Berühmtheit und einen Karriereschub erlangt.

Ein unromantischer Deal, aus dem sie jetzt ersten Profit schlägt. Ein Lächeln zaubert der gebürtigen Sardin derzeit nur einer ins Gesicht: Roberto Cavalli, 69. Der Modedesigner suchte nach einem Modell, das seine Unterwäsche für „echte Frauen“ mit Kurven würdig vertritt. Dank seiner Freundschaft zu George fiel die Wahl schnell auf Elisabetta. „Es war ein großes Vergnügen und ein Privileg, für Roberto zu arbeiten“, schnarrte Elisabetta nach der Premiere der Unterwäsche-Kampagne in die Mikrofone. Auf rubinrotem Samtsofa präsentiert sie nun die Leoparden-Lingerie. „Sie verkörpert den Geist der neuen Kollektion“, schwärmt Cavalli. „Weiblich, elegant und geheimnisvoll.“

Eine Frau voller (kompromittierender) Geheimnisse, deren Tage an Georges Seite jedoch gezählt sind. In der Regel beendete George seine Beziehungen, nachdem er seinen Teil der Abmachung absolviert und die unbekannten Frauen in die High Society etabliert hatte. Auch Sarah Larson, 31, Georges Ex, zog 2008 eine hochkarätige Kampagne von Ed-Hardy-Designer Christian Audigier an Land, bevor die beiden  sich trennten. Nur waghalsige Spekulationen oder doch die ungeschminkte Wahrheit? Fakt ist: Das ehemalige TV-Starlet aus Italien hat es geschafft. „Ich liebe es einfach“, antwortete sie letzte Woche auf die Frage, wie sie mit dem beachtlichen Interesse um ihre Person umgeht. Aber wen liebt George?

Meike Rhoden