Jessica Biel & Justin Timberlake: Es geht bergab

Trennungsgerüchte

Während Jessia Biel den Kilimandscharo besteigt, cancelte Justin Timberlake den Abenteuer-Trip – ein Beweis für ihre Trennung?

Rückblickend werden sie die Situation als hochromantisch einstufen. Eingeschneit auf einer Bergexpedition, in Schlafsäcke gekuschelt, sich gegenseitig wärmend, jenseits der Zivilisation. Doch noch stecken Jessica Biel, 27, und ihr Schauspiel-Kollege Emile Hirsch, 24, mittendrin im größten Abenteuer ihres Lebens – und haben „mächtig Respekt“ vor den Naturgewalten, denen sie bei der Besteigung des Kilimandscharo (mit fast 6 000 Metern Afrikas höchster Berg) ausgesetzt sind: Ein Blizzard durchkreuzte die Pläne der prominenten Gipfelstürmer, die mit ihrer Aktion auf die weltweite Wasserknappheit aufmerksam machen wollen.

Erst mit massiver Verzögerung erreichten sie am 12. Januar doch noch ihr Ziel – „überglücklich und erschöpft“, erzählt Emile in seinem Video-Tagebuch. Diese Erfahrung hat ihn und Jessica nicht nur zusammengeschweißt. Sie hat auch Folgen für die Beziehung zwischen der Schauspielerin und Justin Timberlake, 28. Der war trotz Zusage und „wochenlanger Vorbereitung“ – wie er gerade im „GQ“-Magazin erzählte – nicht mit dabei…  

„Terminschwierigkeiten“ lautet der offizielle Grund. Angeblich stecke er in den Dreharbeiten für „The Social Network“. Doch während Jessica in den Flieger nach Afrika einstieg, schlenderte Justin im Freizeit-Look durch Los Angeles. Warum er zurückblieb? Angeblich würden ihn die Kameras stören, die das Team rund um die Uhr begleiten. Vielleicht hätten sie dokumentiert, dass die Beziehung der beiden am Ende ist …

Maren Gäbel