Tiger Woods wird aus Klinik entlassen

Seine Frau holt ihn zu sich nach Hause

Ein Ende ist in Sicht: Nach sechswöchiger Therapie endet morgen der Aufenthalt des gefallenden US-Profi-Golfers Tiger Woods in einer Sexsucht-Klinik in Mississippi. Abholen wird ihn keine Geringere als seine Ehefrau Elin Nordengren.

Das schöne Ex-Model hat offenbar ihrem untreuen Ehemann seine dutzenden Seitensprünge verziehen und will ihm eine zweite Chance geben. Ein Kurzurlaub auf der Familien-Yacht "Privacy" soll die Eheleute wieder zusammen bringen.

Und damit nicht genug, angeblich will der 34-Jährige Woods sich wieder auf seine Sportlerkarriere konzentrieren und in knapp zwei Wochen mit einem Comeback auf dem "Dove Mountain"-Golfplatz in Arizona glänzen. Eine Teilnahme an dem anstehenden Golf-Turnier wäre der erste öffentliche Auftritt des Stars nach seinem Sex-Skandal. Auch aus sportlicher Sicht ist das Turnier nicht unwichtig für Woods, da er schnellstmöglich wieder Wettkampfpraxis sammeln sollte. Im April starten bereits die US-Masters.

Ob der Golf-Profi allerdings an sein vorheriges Saubermann-Image anknüpfen kann, ist eher fraglich.