Angelina Jolie besucht Haiti

Hilfstour im Erdbebegebiet

Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie ist in der verwüsteten Erdbebenregion auf Haiti eingegroffen. Dort besucht die UN-Botschafterin unter anderem ein Krankenhaus um sich einen Eindruck der aktuellen Lage vor Ort zu verschaffen.

In der Klinik werden Dutzende Überlebende des verheerenden Bebens vom 12. Januar medizinisch versorgt. "Angelina Jolie sprach mit einigen Kindern und einer haitianischen Frau, die sie erkannte und um Hilfe bat." Die Schauspielerin wurde von Gonzalo Vargas Llosa begleitet, einem Vertreter des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge.

Anscheinend zeigt sich Jolie jetzt wieder häufiger in der Öffentlichkeit. Erst am vergangenen Wochenende war sie gemeinsam mit Brad Pitt und Adoptivsohn Maddox beim Superbowl-Finale in Miami gesehen worden und bewies damit, dass die Trennungsgerüchte erstmal der Vergangenheit angehören.