DSDS: Die Top 10 Kandidaten stehen fest

Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht mal wieder einen Superstar. Am gestrigen Samstag traten fünfzehn Kandidaten bei "DSDS" an und kämpften um den Einzug in die erste Motto-Show. Nur 10 von ihnen haben es geschafft.

In der Entscheidungsshow wurde es zum Schluss richtig spannend. Die Zuschauer sollten per Telefonvoting 7 Kandidaten auswählen und die Jury aus Dieter Bohlen, Nina Eichinger und Volker Neumüller 3 Kandidaten für die Top 10 bestimmen. Nachdem Mehrzad Marashi, Menowin Fröhlich, Nelson Sangare, Manuel Hoffmann, Helmut Orosz, Thomas Karaoglan und Kim Debkowski die meisten Zuschauerstimmen bekommen hatten, war die Jury sehr zufrieden.

Dieter Bohlen: "Kompliment an die Zuschauer, wir hätten nicht anders entschieden“. Die Jury verzichtete auf ihre Wahl und ließ die Kandidaten in die Top 10, die es auch per Zuschauervoting in die Top 10 geschafft hätten: Marcel Pluschke, Steffi Landerer und Ines Redjeb.

Céline Denefleh, Kevin Reichmann, Maria Valencia, Naomi Marte und Dirk Petry mussten leider ihren Superstar-Traum begraben.

Die Top 10 von „Deutschland sucht den Superstar“

Steffi Landerer, 19, Abiturientin aus Fürstenwalde (Brandenburg)

Ines Redjeb, 22, Studentin aus Hamburg

Kim Debkowski, 17, Schülerin aus Hamburg†¨

Thomas Karaoglan, 16, Schüler aus Duisburg

Helmut Orosz, 30, Musiker aus Braunschweig

Nelson Sangaré, 24, Student aus Aachen

Manuel Hoffmann, 19, Sozialassistent aus Braunfels (Hessen)

Marcel Pluschke, 19, Azubi aus Linnich (NRW)

Menowin Fröhlich, 22, arbeitsuchend aus Darmstadt

Mehrzad Marashi, 29, arbeitsuchend aus Hamburg

(c) RTL / Stefan Gregorowius