Sean Penn wegen Körperverletzung angeklagt

Tätlicher Angriff auf einen Paparazzo

US-Schauspieler Sean Penn muss sich wegen Körperverletzung und mutwilliger Sachbeschädigung vor Gericht verantworten. Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag in Los Angeles mitteilte, drohen dem zweifachen Oscar-Preisträger bis zu 18 Monaten

Im Oktober 2009 war Penn bei einer Auseinandersetzung mit einem Presse-Fotografen handgreiflich geworden und hatte die Kamera des Opfers beschädigt. Die Szene, welche sich vor einer Boutique ereignete, wurde auf einem 34 Sekunden langem Video festgehalten. Pech für den 49-jährigen Hollywood-Star, denn das brisante Material beweist die schweren Vorwürfe gegen ihn.

„Wir werfen ihm vor, dass er den Fotografen trat und auch seine Kamera beschädigte“, so der Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Handgreifliche Ausraster des "Milk"-Darstellers sind mittlerweile keine Seltenheit. Bereits 1987 wurde Sean Penn zu einer 60-tägigen Haftstrafe verurteilt. Der Ex-Ehemann von Madonna hatte während Dreharbeiten einen Statisten angegriffen und verletzt. Diese Tat wird bei der aktuellen Anklage wohl auch zur Sprache kommen.