Jesus Luz wird jetzt Pop-Sänger

Plattenvertrag mit Warner Music Group

Das muss wahre Liebe sein: Pop-Queen Madonna hat ihrem Lover Jesus Luz einen Platten-Deal verschafft und dafür zwei ihrer Hits für Werbezwecke verkauft. Anfang Mai soll schon die erste Single-Auskopplung des Brasilianers auf den Markt kommen.

Trotz Madonnas großen Namens, war der Plattenvertrag ihres Lovers kein leichtes Unterfangen für die Pop-Sängerin gewesen. Schließlich fragt sich jede Musikfirma mittlerweile, ob sich ein Künstler für das Unternehmen rentiert oder nicht. Und Jesus Luz war bislang nicht gerade für seine enorme Stimmgewalt bekannt. So musste Madonna für ein "Ja" der Plattenfirma einiges opfern. Laut Deal dürfen ihre Songs "Vogue" und "Like A Prayer" ab sofort in den USA für Werbezwecke der Warner Music Group genutzt werden. 

Im Gegenzug dazu darf Jesus zwei Singles herausbringen. Wenn sich diese gut verkaufen, könnte sogar ein ganzes Album folgen.

Madonna scheint wirklich an das Talent ihres Schützlings zu glauben. An der ersten Single von Jesus, die "We Came From The Light" heißen wird, soll der legendäre Club-DJ Victor Calderone mitgemischt haben. Auch eine Kooperation, die wohl auf Madonna zurückzuführen ist.

Doch ist Jesus Musik nun hitverdächtig oder ein Flop? Ein ein paar Wochen wissen wir mehr. Sollte seine Musik-Karriere allerdings scheitern, muss er sich bestimmt nicht grämen. Die Hilfe von Partnerin Madonna ist ihm gewiss.