Marcel Pluschke ist raus!

Deutschland sucht den Superstar

"Life is Life" von Opus brachte Marcel "Plüschi" Pluschke am vergangenen Samstag wirklich kein Glück. Der 19-Jährige "DSDS"-Kandidat wurde nach seiner unglücklichen Bühnen-Performance knallhart von de

Seinen Auftritt verpatzte Pluschke mit mehreren Texthängern und seiner gewohnt dünnen Stimme. Doch der Schüler nahm seinen Rauswurf am Ende gelassen: "Ich danke allen, dass ich so weit gekommen bin und bin sehr stolz. Ich werde weiter Musik machen, wenn auch nicht hier."

Glück im Ünglück hatte dagegen Pluschkes Konkurrentin Ines Retjeb. Sie konnte mit ihrer Version von "What a Feeling" von Irene Cara auch nicht überzeugen, kam allerdings durch die noch schlechtere Leistung ihrers Mitbewerbers eine Runde weiter. Die Jury ging mit der 22-jährigen Studentin aus Hamburg allerdings hart ins Gericht. "Ich habe mal in Los Angeles mit Irene Cara, dem Flashdance-Star, eine Nacht verbracht. Das hat Irene selbst nachts um fünf hüpfend auf meinen Hotelbett mit all dem Champagner 1000 Mal besser hinbekommen als du!", so Bohlen.

Ein ebenso vernichtendes Jury-Urteil erhielt Küken Kim Debkowski. Auch für sie hagelte es Kritik. Dieter Bohlen schimpfte: "Von der Stimme her hattest du die gleiche Sicherheit wie Margot käßmann, die besoffen durch die Gegend gefahren ist."

In der nächsten Woche müssen sich die letzten beiden Frauen der "DSDS"-Staffel wohl doppelt anstrengen, um weiterhin im Rennen zu bleiben.

(c) RTL / Stefan Gregorowius