Sean Penn rastet aus und schlägt Freund seiner Ex

Fiese Attacke

Sean Penn soll sich mal wieder einen fiesen Ausraster geleistet haben. Der Schauspieler soll auf dem Governors Ball nach der Oscar-Verleihung auf den neuen Freund seiner Noch-Frau Robin Wright einen derben Faustschlag verpasst haben.

Die Anschuldigungen gegen Penn sind hart. Augenzeugen berichten, dass der 49-Jährige einen der Produzenten von "Hurt Locker - Tödliches Kommando" angegriffen haben soll. Die Faust von Penn sei in dem Gesicht von Greg Sharpino gelandet, der derzeit öfters mit Penns Ex-Partnerin Robin Wright gesichtet wird. Am Montag wurden die beiden Hollywood-Stars noch beim gemeinsamen Frühstück beobachtet. Ist etwa Eifersucht der Grund für Penns brutale Attacke?

Gut möglich. Schließlich waren Penn und Wright mehr als 13 Jahre ein Paar. In der Vergangenheit haben sie sich zwei Mal getrennt, wenig später aber wieder versöhnt. Hofft Penn vielleicht auf ein drittes Liebes-Comeback? Seine Noch-Frau hält das allerdings für ausgeschlossen. "Ich bin schon vor einer Weile zu dem Entschluss gekommen. Ich sah es in leuchtenden Neonlichtern geschrieben: 'Ich weiß, was ich nicht will'", so Wright. Das Kapitel Penn ist für sie endgültig beendet - und nach dem Ausraster wohl einmal mehr.