Mark Owen gesteht Seitensprünge

Lebensbeichte

Nach Tiger Woods, nun also auch Mark Owen. Der "Take That"-Sänger hat der Öffentlichkeit überraschend gestanden, dass er seiner Frau Emma mehrfach betrogen hat. Mindestens 10 Frauen sollen es in den letzten Jahren gewesen sein.

Ein harter Schlag für alle Fans des berühmten Sängers, der eigentlich immer für sein Sauber-Image bekannt war. Doch der englischen Zeitung "Sun", verriet der 38-Jährige nun sein dunkelstes Geheimnis. Er hatte Affären mit anderen Frauen, obwohl er seit Jahren in einer Beziehung lebt. "Sie liebt mich, und ich habe sie im Stich gelassen. Es tut mir wirklich leid“, so Owen. "Ich weiß gar nicht, wie viele Frauen es waren. Vielleicht zehn."

Die meisten seiner Seitensprügen seien One-Night-Stands gewesen, nur eine Frau soll der Frauenschwarm regelmäßig getroffen haben. Eine junge Finanzexpertin namens Neva hatte es dem britischen Star anscheinend besonders angetan. Mit ihr hatte Owen über fünf Jahre eine Liaison. Auch die Geburt seiner Kinder und seine Hochzeit, hielten den Sänger nicht davon ab, seine Neben-Freundin aufzusuchen. "Wenn ich schlecht drauf war, war sie für mich da. Es gab auch schwierige Zeiten mit Emma", so der Sänger. Er habe aber während seiner Treffen immer öfters unter schweren Schuldgefühlen gelitten.

Deswegen will er nun auch sein Leben komplett ändern. "Ich habe mit der Schuld gelebt. Sie war die ganze Zeit da, und man trägt sie mit sich herum. Es hat mich in meiner Beziehung mit Emma zurückgehalten. Ich würde es nie mehr tun, wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte.“

Und sagt die betrogene Ehefrau zu der Lebensbeichte ihres Mannes? "Sie liebte mich und sie liebt mich immer noch“, so Owen. Doch nach einer glücklichen Beziehung hört sich das nicht mehr an. Wird Emma es schaffen, mit Owen wieder unter einem Dach leben, als wäre nichts gewesen? Die Chancen dafür stehen momentan nicht gut.