Germanys Next Topmodel: Mit Heidi Klum nach Berlin

Erster Versuch auf dem Catwalk

"Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin!", so lautete das Motto der vergangenen Sendung von "Germany's Next Topmodel". Heidi Klum fuhr mit ihren 31 Mädchen im ICE in die deutsche Modemetropole. Dort erwarteten die Kandidatinnen s

Nach ersten Laufsteg-Versuchen im Bikini auf der wackeligen Zugfahrt nach Berlin, wurden die ersten Mädchen schon aussortiert. In Berlin angekommen warteten bereits die ersten Jobs - ein Meet & Greet mit "Robbie und Johnny" stand auf dem Plan. Doch die Vorfreude der Mädchen hielt nicht lange: Denn die beiden Stars waren aus Wachs und im berühmten "Madame Tussauds" ausgestellt. Das perfekte Szenenbild für das erste Shooting!

Anschließend hieß es für Heidi Klums Mädchen: Rauf auf den Laufsteg! Und zwar für die berühmte deutsche Designerin Anja Gockel. Nach einer kurzen Trockenübung mit Heidi und Lauftrainer Oké Wambu, ging es auch schon los.

Überzeugen konnten natürlich nicht alle. Letztendlich mussten vier Kandidatinnen die Show verlassen.

Die nächste große Überraschung wurde in der Vorschau angekündigt. Am Münchner Flughafen lässt Heidi Klum in der nächsten Woche Pauline Afaja zu den Konkurrentinnen stoßen. Die 19-Jährige hatte bei "Wetten dass ..?" eine "Wildcard" bekommen. Ein Zickenkrieg dürfte vorprogrammiert sein ...