Jennifer Love Hewitt ist wieder solo

Trennung nach einem Jahr

Das ging ja schnell. Jennifer Love Hewitt und ihr Lebensgefährte Jamie Kennedy haben sich getrennt. Die Beziehung des Hollywood-Paares hielt gerade mal ein Jahr.

Seit Januar 2010 waren die beiden "Ghost Whisperer"-Schauspieler offiziell zusammen und schwärmten immer wieder in Interviews von ihrer großen Liebe. Für Kennedy verließ Love Hewitt sogar ihren Langzeit-Freund Ross McCall, mit dem sie damals schon die gemeinsame Hochzeit plante. Doch leider hielt das Kribbeln im Bauch bei den beiden Serien-Stars nicht lange. Laut dem amerikanischen "People"-Magazin haben sie sich in der letzten Woche einvernehmlich getrennt. "Es war unumgänglich. Die Dinge haben einfach ihren Lauf genommen", so ein Freund der Schauspieler. "Sie haben sich angeschaut und gedacht 'Wir mögen uns wirklich gern und können den anderen zum Lachen bringen, aber das was uns verbindet, reicht nicht für eine Beziehung.'"

Der Insider betonte außerdem, dass das Liebes-Aus nichts mit einer dritten Person zu tun habe. Im September 2009 berichtete Promi-Blogger Perez Hilton auf seiner Homepage, dass Kennedy es mit der Treue nicht so genau nehmen würde und nannte sogar den Namen der angeblichen Geliebte. Laut Hilton habe Kennedy seine berühmte Freundin mit Shannon Funk betrogen, die Ex-Freundin des Schauspielers und ehemalige Assistentin von Britney Spears. Das Paar hat sich bis heute nie zu den Gerüchten geäußert. Doch Jennifer Love Hewitts Traum von Hochzeit und Kindern ist offensichtlich schon viel früher zerplatzt...